Olivier Philippe

Olivier Philippe (geb. 1954), Landschaftsarchitekt ESAJ, studierte Landschaftsarchitektur an der École Supérieure d’Architecture des Jardins (ESAJ) und Bildende Kunst an der École Nationale Supérieure des Beaux Arts in Paris. Von 1979 bis 1984 arbeitete er als Projektleiter im Landschaftsarchitekturbüro Alexandre Chemetoff, anschließend von 1985 bis 1986 als Berater der Entwicklungsgesellschaft des Parc de la Villette. Im Jahr 1986 gründete er mit Henri Bava und Michel Hoessler das Büro Agence Ter in Paris. Neben seiner Planertätigkeit lehrte er von 1987 bis 2005 Entwerfen an der École Nationale Supérieure du Paysage in Versailles und war von 1995 bis 1998 als staatlich berufener Landschaftsarchitekt für das Département Aisne tätig. Im Jahr 2005 wurde er in die Jury für den Europan 8 gewählt und gehört seitdem der französischen Sektion des Europan-Verwaltungsbeirats an.