Der Masterplan Wilhelmsburg Mitte basiert auf einer einheitlichen Gestaltungsidee für die Elbinseln südlich der Innenstadt. Ziel ist es, an diesem Ort neue Maßstäbe für eine lebendige und ökologische Stadtentwicklung durch Landschaft zu setzen. Mit dem Rückbau der Hauptverkehrsstraße wird das Zentrum der Elbinsel als ein Parksystem definiert, das von Norden nach Süden die gewachsenen und neuen Strukturen quert und aufnimmt. Der Entwurf versteht das Element Wasser in seinen unterschiedlichen Formen als Leitelement, welches die gesamte Insel durchzieht. Ausgehend davon entsteht ein übergeordnetes Wegesystem, das sich entlang der Kanäle und Wasserläufe bewegt und dabei verschiedene Räume und Atmosphären durchläuft und erlebbar macht. So entsteht ein Netz unterschiedlicher Grünräume und Zentren.
Kern des Projekts ist die „Neue Mitte Wilhelmsburg“, die Veranstaltungsort der internationalen gartenschau igs 2013 und Kernbereich der Internationale Bauausstellung IBA 2013 ist. Auf ca. 35 Hektar entwickelt der Masterplan hierfür ein neues Zentrum.

  • Programm / Projekt:  HAMBURG / Masterplan Wilhelmsburg Mitte
  • Abnehmer: IBA Hamburg GmbH
  • Auftragnehmer: Agence Ter + Rolo Fütterer, Jo Coenen & co. Architectes
  • Fläche: 227 ha (davon sind 30 ha Parkfläche)
  • Zeitraum: 2008-2013
  • Ort: Hamburg, Deutschland
+

HAMBURG / Masterplan Wilhelmsburg Mitte