Der neue Stadtteil ANFA in Casablanca, erstreckt sich auf dem ehemaligen Flughafengelände der Stadt. Auf einer Hochebene gelegen mit Blick auf das Meer und auf die Hassan II-Moschee entsteht eine neue städtische Entwicklung eines Mischgebiets. Um räumliche und ökologische Qualitäten zwischen den zukünftigen Wohnquartieren zu schaffen, wird das Plateau durch den Erhalt der Rollbahnen und durch die Reaktivierung der dazwischen liegenden fruchtbaren Sukzessionsflächen strukturiert. Um die Wasserversorgung im Mittelmeerklima von Casablanca strategisch zu steuern, sammeln die einzelnen, in Senken gelegen Parzellen das Regenwasser und bilden dadurch kühlende Gärten mit unterschiedlichen Funktionen. Verknüpft mit einer 50 ha umfassenden zentralen Parkfläche wird auf diese Weise das ökologische Netzwerk gestärkt. Die Parkanlage bildet einen lichten, hochstämmigen Wald aus Akazien und Gleditsien durchzogenen von Wiesenstreifen, die die Blickbeziehungen zur Stadt und zum Meer freigeben.

  • Programm / Projekt:  Casablanca / Grünes Quartiert von Anfa
  • Abnehmer: AUDA
  • Auftragnehmer: Reichen & Robert &Associés (Federführend) + Agence Ter
  • Fläche: 450 ha davon sind 50 ha Parkfläche
  • Zeitraum: 2012 - 2025
  • Ort: Casablanca, Marokko
+

CASABLANCA / Grünes Quartier von ANFA