Wettbewerb neuer Stadtteil Dietenbach, Freiburg

Im Team mit Hosoya Schäfer Architects, Zürich ist Agence Ter unter den vier Finalisten des Wettbewerbs

Wettbewerb Dienstleistungsbereich Aumattstraße Baden-Baden

1. Preis mit richter architectes et associés (Strasbourg) und Raimund Wiotte, Beratender Ingenieur Verkehr (Rheinstetten)

Agence Ter wünscht ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2018

Shanghai – Gelände der Weltausstellung

Agence Ter hat zusammen mit der Tongji Universität und Jacques Ferrier Architekten den Wettbewerb über das Gelände der Weltausstellung in Shanghai gewonnen.

Sieben Jahre nach der Weltausstellung von 2010 verwandelt sich das 189 ha große Ausstellungsgelände am Ufer des Flusses Huang Pu in eine gewaltige grüne Lunge. Die Einweihung ist für 2021 geplant!

Wettbewerb Bahnstadt Nürtingen

1. Preis mit Hosoya Schäfer Architects, Zürich

LILA 2017 – Landezine award 2017 für den „Parc des Docks“ in Saint-Ouen, Frankreich

Wir sind stolz auf die Verleihung des  Landezine International Landscape Award 2017 für das Projekt „Parc des Docks“ in Saint-Ouen.

Zudem erhielt Agence Ter eine besondere Erwähnung in der Kategorie Büroprofil.

Weitere Infos sowie die anderen Preisträger finden Sie unter: LILA 2017

Agence Ter bei den trinationalen „Architekturtagen“ 2017

Das Projekt Schloßplatz Karlsruhe wurde für die Wander-Ausstellung „Die Stadt ändern, das Leben ändern“ im Rahmen der trinationalen „Architekturtage“ des Europäischen Architekturhauses Oberrhein ausgewählt, die im Herbst 2017 in Deutschland, Frankreich und der Schweiz gezeigt wird.

Eröffnung des Parks „die Wiesenbewohner“

Der den Insekten gewidmete Park in Carrières-sous-Poissy nordwestlich von Paris wurde dieses Wochenende eröffnet! Das Video stellt den 113 ha großen Park vor, der von Agence Ter und seinen Partnern (Ecosphere, Infraservices, AEU, Hydratec, Nez Haut) entworfen wurde.

Heidelberg Bahnstadt – Wohnquartier Z4

1.Preis mit Kränzle + Fischer-Wasels Architekten, Karlsruhe

WB Gerlingen Bruhweg II

2. Preis mit MARS Metropolitan Architecture Research Studio (Lu/D)